Der Concept EQA

15.09.2017

Mit dem Concept EQA nimmt unsere Elektro-Offensive weiter an Fahrt auf.
Hierzu die wichtigsten Fakten:
Vollelektrisch und kompakt: Das Concept EQA ist das erste vollelektrische EQ-Konzeptfahrzeug von Mercedes-Benz im Kompaktsegment.
Innovative Lichttechnologie: Beim Licht setzt Mercedes-Benz auf Laserfasern. Das spiralförmige Lichtsignet steht für den Elektro-Gedanken, indem es optisch an die Kupferwicklungen eines Elektromotors erinnert und zugleich in der Animation elektrische Impulse visualisiert.
Kraftvoller Elektroantrieb: Zwei Elektromotoren, deren Systemleistung dank skalierbarer Batteriekomponenten auf über 200 kW gesteigert werden kann, und permanenter Allradantrieb sorgen für hohe Fahrdynamik. Zwei Fahrprogramme erlauben die Wahl einer individuellen Fahrcharakteristik.
Praxistaugliche Reichweite: In Kombination mit der intelligenten Betriebsstrategie von Mercedes-Benz erzielt das Concept EQA, je nach installierter Batteriekapazität, eine Reichweite von rund 400 Kilometern.
Komfortables Laden:Der Concept EQA lässt sich via Induktion oder Wallbox aufladen und ist auch für Schnellladen vorbereitet. Vision beim Aufladen an öffentlichen Ladesäulen ist „ seamless charging“: Dieser Mercedes me-basierte Service ermöglicht es dem Kunden, unkompliziert an den unterschiedlichsten Ladestationen Strom zu laden und zu bezahlen.
Elektro-Ästhetik: Das Concept EQA ist ein weiteres Beispiel für die konsequente Weiterentwicklung der Designsprache der Sinnlichen Klarheit: Sicken sowie Linien sind deutlich reduziert. Die Black-Panel-Fläche an der Front fungiert als virtueller Grill, der je nach Fahrprogramm seine Optik verändert.